Mittwoch, 12. Juli 2017

Testspiele der ersten Mannschaft



Donnerstag    20.07.    19:00 Uhr     FC Lustadt   LSC

Dienstag      25.07.    18:30 Uhr     Rot-Weiß Seebach   -  LSC

Samstag       29.07.    16:00 Uhr     TuS Altleiningen   -  LSC

Dienstag      01.08.    19:00 Uhr     ASV Harthausen   -  LSC

Freitag       11.08.    19:00 Uhr     Arminia Ludwigshafen  -  LSC (1.Meisterschaftsspiel)

Freitag, 7. Juli 2017

Spielplan LSC Verbandsliga 2017/2018


Fr. 11.08.17 um 19:00Uhr Arminia Lu/hafen - LSC

Mi. 16.08.17 um 19:00 Uhr LSC - FK Pirmasens

So. 20.08.17 um 15:00 Uhr LSC - TuS Hohenecken

Mi. 23.08.17 um 19:30 Uhr Waldalgesheim - LSC

So. 27.08.17 um 15:00 Uhr LSC - FC Speyer

Sa. 02.09.17 um 15:00 Uhr TuS Rüssingen - LSC

So. 10.09.17 um 15:00 Uhr LSC - SG Rieschweiler

So. 17.09.17 um 15:00 Uhr TB Jahn Zeiskam - LSC

So. 24.09.17 um 15:00 Uhr LSC - SV Herschberg

Sa. 30.09.17 um 15:00 Uhr Bad Kreuznach - LSC

So. 08.10.17 um 15:00 Uhr LSC - ASV Winnweiler

Sa. 14.10.17 um 14:30 Uhr ASV Fußgönheim - LSC

So. 22.10.17 um 15:00 Uhr LSC - VFR Kandel

Sa. 28.10.17 um 15:30 Uhr RWO Alzey - LSC

So. 05.11.17 um 14:30 Uhr LSC - SC Hauenstein

So. 12.11.17 Spielfrei

So. 19.11.17 um 14:30 Uhr LSC - Hassia Bingen

Fortsetzung der Rückrunde:

So. 26.11.17 um 14:45 Uhr LSC - Arminia Lu/hafen

Sa. 02.12.17 um 14:30 Uhr TuS Hohenecken - LSC

Dienstag, 27. Juni 2017

Trainer G-Jugend


Wir suchen Verstärkung für unsere G-Jugend

 

Für unsere G3 suchen wir ab August 2017 eine/n motivierte/n Trainer/in, welche/r  Spaß daran hat, mit den Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2011 und 2012 die ersten fußballerischen Schritte zu gehen und ihnen die Freude am Fußball zu vermitteln.

Wir erwarten von unseren Trainern Engagement und Teamfähigkeit. Eine Trainerlizenz bzw. Erfahrungen im Trainerbereich sind nicht erforderlich. Wir unterstützen Dich gerne mit unserem Ausbildungskonzept und  bei  Aus- und Weiterbildungen. Wir wünschen uns eine längerfristige Zusammenarbeit.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich bitte bei uns.

Kontakt:

Steffen Demmerle

01578-7943791


Oder komm einfach Freitags zwischen 18 und 19Uhr auf unserer Geschäftsstelle vorbei.

Trainer für Ballschule


Wir suchen Verstärkung für unsere Ballschule

 

Für unsere Ballschule suchen wir ab September 2017 eine/n motivierte/n Trainer/in, welche/r  Spaß daran hat, mit den Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2012 und 2013 die ersten fußballerischen Schritte zu gehen und ihnen die Freude am Fußball zu vermitteln.

Wir erwarten von unseren Trainern Engagement und Teamfähigkeit. Eine Trainerlizenz bzw. Erfahrungen im Trainerbereich sind nicht erforderlich. Wir unterstützen Dich gerne mit unserem Ausbildungskonzept und  bei  Aus- und Weiterbildungen. Wir wünschen uns eine längerfristige Zusammenarbeit über die Ballschule hinaus.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich bitte bei uns.

Kontakt:

Steffen Demmerle

01578-7943791


Oder komm einfach Freitags zwischen 18 und 19Uhr auf unserer Geschäftsstelle vorbei.

Montag, 26. Juni 2017

Torhüter Jahrgang 2003 / 2004 - Wir suchen Verstärkung

Für die Saison 2017/18 suchen wir für unsere C-Jugend Regionalligamannschaft motivierte und talentierte Torhüter (Jahrgang 2003 oder 2004) aus Ludwigshafen und Umgebung.

Zusammen mit unserem Kooperationspartner Anpfiff ins Leben bieten wir:

-          Ausbildungskonzept

-          Unterstützung im Bereich Schule, Beruf und Soziales (Nachhilfe und Lerngruppen, Unterstützung bei der Berufsorientierung, Bewerbungsschreiben, Aus- und Praktikumsplätzen etc.)

-          Sehr gute Rahmenbedingungen

o   kompetentes Trainerteam (lizensierte Trainer, Athletiktrainer, Torwarttrainer, Physiotherapeut)

o   Förderzentrum (Fitness- und Physioraum, moderne Umkleidekabinen,  Schulungsräume für den Bereich Schule, Beruf und Soziales)

o   Kunstrasenplatz

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Für weitere Informationen oder die Vereinbarung eines Probetrainings setze Dich bitte direkt mit unseren Trainern der Saison 2017/18 in Verbindung.

Trainer: Atila Birlik 0176-7571371

Torwarttrainer: Markus Hauck 01512-6837373

 

Für Rückfragen steht Dir natürlich auch die Jugendleitung gerne zur Verfügung.

Michael Helmer

0172-1528099


Steffen Demmerle

01578-7943791

Sonntag, 25. Juni 2017

LSC Turnierergebnisse B-C-D-E-F-G Jugend

Unsere Sommerturniere sind vorbei, hier sind die Gewinner:

B Jugendturnier: LSC U16

C Jugendturnier: SC Pfingstberg-Hochstätt

D Jugendturnier: SC Alemania Maudach

E Jugendturnier: Neckarsulmer Sport Union

G+F Jugendturnier: Alle waren Gewinner


Und ein Danke schön, für alle Helfer der beiden Wochenenden.


Mittwoch, 21. Juni 2017

Wir wollten einfach mal "dankeschön" sagen für die unvergleichliche und megageile Unterstützung für unsere erste Mannschaft beim Entscheidungsspiel gegen Rodenbach.
Auch nach dem Rückstand habt ihr immer weiter Stimmung gemacht und die Jungs immer wieder nach vorne gepeitscht.
Unsere Spieler waren sehr beeindruckt, viele hatten so etwas noch nicht erlebt und es freut uns total, das mehr als 150 LSC'ler dem Aufruf gefolgt sind und den Weg nach Alzey auf sich genommen haben.
Auch 2 Spieler aus Rothenbach haben uns nach dem Spiel noch gesagt das sie gr. Respekt vor dem Anhang des LSC haben und auch gerne eine derart grosse Jugendabteilung im Verein hinter sich hätten.
Ein besonderes Dankeschön geht an unseren Edelfan Geri, der von der GAG noch die Rasseln organisiert hatte.

Wenn man so eine dramatische Endphase eines derart wichtigen Spieles für sich entscheiden kann, dann ist das eine wunderbare Sache und ihr alle habt daran zweifelfrei einen gr. Anteil.
Alle gemeinsam für den LSC

Dank euch bleiben wir in der Verbandsliga

Dienstag, 20. Juni 2017

G1 mit souveräner Vorstellung in Bellheim



Am sonnigen Samstag morgen machten sich die Jungs der G-1 auf nach Bellheim um ihr vorletztes Turnier als G-Jugend zu absolvieren. Geplant waren insgesamt 6 Spiele, jedoch wurde uns mitgeteilt das durch Absagen mancher Vereine der Spielplan spontan umgeschrieben werden musste und somit wir `nur `4 Spiele haben.

Das Auftaktspiel gegen den Gastgeber Phönix Bellheim wurde souverän mit 3: 0 gewonnen. Das 2. Spiel begann mit einer Abwehrschlacht des VFL Essingen. mit 5 Spielern im eigenen 16 dauerte es ein paar Minuten, bis das erste Tor fallen wollte, doch dann war der Bann gebrochen und die Jungs in Rot konnten das Spiel ungefährdet mit 5:0 gewinnen. Im 3. Spiel wartete der FC Speyer auf uns der seinen 2 bisherigen Spiele auch gewann. Von Anpfiff an waren die kleinen LSC´ler voll da und zeigten das ganze Spiel eine sehr konstante Leistung, die Sie mit einem klaren 5:0 krönten. Erfreulicherweiße durfte unser Keeper Marlon in diesem Spiel den Ball 2 mal abschlagen, was in den 2 Spielen davor nicht der Fall war, da er keinen Ball berühren konnte ;-).

Im letzten Spiel wartete SG Eintracht Kaiserslautern auf uns. Dieses Spiel wurde wie die 3 Spiele zuvor auch sourverän gespielt und am Ende mit 7:0 gewonnen.
Es war mal wieder ein super Turnier der Jungs mit vielen Toren und schönen Kombinationen... Wir freuen uns riesig auf unser Vereinsinternes Turnier am nächsten Samstag, dennoch können wir es kaum erwarten nach der Sommerpause als F Jugend zu starten

Es spielten: Marlon - Iljia - Mika - Musab - Conner - Lennox - Nico - Maurice - Ledion

Tore: Musab - Mika - Lennox - Nico - Maurice - Ledion

Freitag, 16. Juni 2017

LSC U16 deklassiert TSG Eisenberg mit 23 : 0


Eisenberg (ml) – Zum Abschluss der Saison 2016/17 waren unsere Jungs zu Gast beim Tabellenletzten TSG Eisenberg. Die total überforderten und in allen Belangen unterlegenen Gastgeber resignierten frühzeitig. Die einseitige Partie endete mit dem höchsten Saisonsieg für unser Team.
Mit einer beeindruckenden Erfolgsserie von 25 Siegen und einem Unentschieden in 26 Spielen dominierte unser Team die Liga. Die meisten erzielten Tore sowie die wenigsten Gegentore belegen das unglaubliche Torverhältnis von 187 : 26. Am Ende wurde mit einem 17 Punkte-Vorsprung die Meisterschaft in der Landesliga Vorderpfalz gefeiert.
Zum Saisonabschluss findet am Samstag Nachmittag auf dem Hochfeld das B-Juniorenturnier im Rahmen der Sportwerbewoche statt.

Torschützen: Tom Gubener (4), Lason Zeqiraj (4), Enes Caglayan (3), Max Lichti (3), Tom Hartmann (2), Nicolas Lamberty (2), Dominik Amoako, Bruno Cruz, Robin Geckler, Tim Nagel und Ugur Tayar

TSG Eisenberg – Ludwigshafener SC          0 : 23 (0 : 12)



Montag, 12. Juni 2017

D1 Sichtungstraining

Die D1 macht bis zum 30.06. jeweils Mittwochs und Freitags
Sichtungstraining um 16:30 Uhr.
Treffpunkt bei den Kabinen.

Bei fragen:

Christos Trantopoulos
Handy: 0157 51824537
E-Mail: trantopoulos@web.de

Melvjudin Jaija
Handy: 0177 4082091
E-Mail: jaija_00@hotmail.de

Sonntag, 11. Juni 2017

Turnier in Hassloch: G1 muss sich im Finale geschlagen geben.


 Normalerweiße gilt für die G-Jungend Mannschaften der Fairplay Modus, heisst egal wie oft man gewinnt oder verliert, es werden keine Plätze ausgespielt. Doch bei dem Pfingstturnier in Hassloch war dies anders. Der Turniermodus hieß Vorrunde, Zwischenrunde, Halbfinale , Finale.

Die Vorrunde schlossen die Jungs in Rot bei 3 Spielen mit 7 Punkten und 1 Tor weniger als Gruppen 2 ab. Die Zwischenrunde sollte besser laufen, und hier konnten sich die Jungen Kicker aus weiteren 3 Spielen ebenfalls 7 Punkte sichern, aber durch das Torverhältniss konnten Sie sich den Einzug ins Halbfinale sichern. 6 Spiele schon in den Knochen , in einem Modus 1 Spiel 1 Pause 1 Spiel, und bei steigenden Temperaturen, merkte man schon erste Müdungserscheinigungen bei eingen Jungs. Dennoch das Halbfinale wurde angepfiffen und die Jungs begannen Druckvoll und zeigten von Anfang an das Sie 1 Ziel haben das Finale!! Und durch eine super Mannschaftsleistung erreichten sie dieses auch. Somit hieß der Gegner im Finale Macabi Frankfurt. Gegen diese Mannschaft hatte man aus Sicht des LSC unglücklich ein 1:1 in der Zwischenrunde erzielt.

Im Finale merkte man nun doch das Wetter, die 7 Spiele und so lief von Anfang an nichts rund, und Macabi Frankfurt konnte ziemlich schnell mit 2:0 in Führung gehen, was letztendlich auch das Endergebniss war. Dennoch sind wir mega stolz auf unsere Jungs und nach kurzen Tränen der Entäuschung konnten Sie auch wieder lachen und waren nun dann auch stolz auf das erreichte

Es spielten

Marlon - Musab - Conner - Mika - Leon - Maurice - Leon - Lennox - Ledion - Arne -

Tore : Maurice - Lennox - Nico - Conner - Ledion - Arne - Musab

Turnier Leininger Land: G1 mit Siegen gegen Waldhof Mannheim und Wormatia Worms


Am vergangenen Samstag machte sich die G1 in Richtung Leininger Land auf. Der Spielplan verriet das man auf namhafte Vereine wie Waldhof Mannheim und Wormatia Worms treffen kann / wird.

Bei schönstem Fussballwetter stand das erste Spiel des Turniers an. Gerade das 1. Spiel gegen den Waldhof. Normalerweise ist das erste Spiel immer das, in dem die Jungs in rot ihren Schlaf ablegen, um dann ins Turnier zu starten. Aber diesmal war es anders. Von Minute 1 an machten Die Jungs in Rot Druck auf das Tor des SVW. Sie kombinierten nach vorne und ließen so ziemlich nichts nach hinten zu. Der 1:0 Führung folgte relativ schnell das 2:0 was auch das Endergebniss dieses Spiel war. Mit breiter Brust spielten die Jungs in Rot ihre 2 weiterern Gruppen Spiele ( gegen den Gastgeber Leininger Land 3:0 und gegen Göllheim 4:2) ziemlich souverän runter und überzeugten in beiden Spielen.

Da wir anders wie in Hassloch uns im Fairplay Modus spielten, hatten wir unser " Platzierungsspiel" gegen den Gruppen 1 aus der anderen Gruppe. Somit trafen die LSC Kicker auf Wormatia Worms. Das Spiel begann und die Jungs in Rot fingen direkt an Druck aufzubauen. Nach 4 Minuten ( Spielzeit waren 10) lagen die LSC Jungs schon 2:0 vorne. Es wurde munter weiter kombiniert sodass es am Schluss dann klar und eindeutig 4:0 stand.

Somit wurde dieses Turnier mit 4 Spielen und 4 Siegen abgeschlossen. Das wir stolz auf die Jungs sind müssen wir nicht erwähnen ;-) . Es ist echt eine tolle Truppe zusammen gewachsen..

Es spielten

Marlon - Musab - Conner - Leon - Maurice - Arne - Lennox - Nico - Ledion - Iljia

Tore: Nico - Lennox - Maurice - Ledion - Ilija

LSC U16 gewinnt Topspiel gegen FSV Offenbach


Ludwigshafen (ml) – Im letzten Heimspiel kam es zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Offenbach. Mit einem starken und engagierten Auftreten waren wir über die gesamte Spieldauer überlegen. Die erste Topchance hatten jedoch die Gäste. Mit einer großartigen Parade rettete Alessio Cassola zur Ecke. Danach wurden wir dominant, kontrollierten das Spielgeschehen. Nach einem Steilpass von Max Lichti brachte Bruno Cruz unser Team in Führung. In der Folgezeit verpassten wir den nächsten Treffer zu erzielen. Erst in der letzten Minute des ersten Durchgangs gelang uns das zweite Tor. Einen Pass von Max Lichti in die Tiefe erlief sich Nicolas Lamberty, der mit einem Heber über den herauslaufenden Torwart das 2 : 0 erzielte.
Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Gäste die erste Torchance. Alessio verhinderte mit einem Fußreflex den Anschlusstreffer für die Südpfälzer. Das 3 :0 bereitete Nikolaos Karetsos vor. Sein Flachpass von der linken Seite erreichte Bruno Cruz, der aus kurzer Distanz vollendete. Mit seinem dritten Treffer sorgte Bruno Cruz für den Endstand. Max Lichti führte einen Freistoß schnell aus und Bruno schoss nach einem kurzen Zwischensprint eiskalt ein.
Unsere Abwehr stand gewohnt sicher und ließ gegen die starken Offenbacher nur wenige Torchancen zu.
Am Sonntag findet in Eisenberg das letzte Meisterschaftsspiel der Saison statt.

Ludwigshafener SC  – FSV Offenbach        4 : 0 (2 : 0)

Montag, 5. Juni 2017

Letztes Saisonspiel der G1 endet mit einem Heimsieg



Im letzten Saisonspiel trafen die Jungs der G1 auf den FFC Ludwigshafen. Für unsere Jungs in Rot war es eine Premiere denn sie spielten zum ersten mal gegen eine reine Mädchenmannschaft, und daran musste man sich erstmal gewöhnen auch an den Aspekt, das einige der Mädels 2 Jahre älter sind, was man teilweise körperlich gemerkt hat . ;-) Aber sie setzten von Anfang an dem Spiel ihren Stempel auf und begannen Druckvoll. Nach ca. 10 Minuten stand es 2:0 für Rot und es ging auch eigentlich kaum Gefahr vom FFC aus. Doch die Jungs machten die Rechnung ohne das Tormädchen, die ihre Abschläge von Ihrem Tor bis rüber zu unserem schoss. Die Aufpraller waren sehr gefährlich und unser Marlon hatte einiges zu tun. Doch 2 mal musst er sich geschlagen geben, und so stand es zur Halbzeit 2:2.

In der Pause die Jungs eingestellt, die Bälle vor dem Tor nicht aufprallen zu lassen, und das Spiel wie gewohnt über aussen zu gestalten, fingen Sie an wie die Feuerwehr , und es dauerte nicht lange das durch schöne Kombinationen und schönen Flanken der Torerfolg kam. Somit stand es bis kurz vor Ende 5:2. Kurz vor Schluss verkürzten die Mädels des FFC noch auf 5:3 was auch gleichzeitig der Endstand war.

Unsere Saisonbilanz 14 Spiele 13 x gewonnen 1 x verloren Tordifferenz 124:20 Toren
Haßloch (ml) – Unsere Jungs haben es geschafft. Mit einem souveränen und abgeklärten Auftritt stellten unsere Jungs frühzeitig die Weichen zu einem ungefährdeten Sieg. In der ersten halben Stunde konnten die engagierten Gastgeber noch mit dem hohen Tempo mithalten. Trotzdem nutzten wir einige Torchancen und lagen bereits zur Pause mit 3 : 0 in Führung. Die zweite Halbzeit dominierte unser Team nach Belieben. Viele tolle Kombinationen wurden erfolgreich abgeschlossen und bescherten einen hohen 9 : 0-Sieg. Aufgrund dieses Auswärtssieges konnte bereits am drittletzten Spieltag die Meisterschaft errungen werden.
Das Trainerteam Thomas Lichti und Achim Nagel überreichte den Spielern Meistershirts sowie persönliche Pokale zur Erinnerung an die erfolgreiche Saison. Obendrauf gab es noch einen großen Pokal und eine gravierte Meisterschale. Anschließend wurde im schönen Biergarten des VfB Haßloch bei Schnitzel mit Pommes ausgiebig gefeiert.
 Am Sonntag kommt es auf dem Hochfeld zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten FSV Offenbach. Die Erfolgsserie der Südpfälzer mit 9 Siegen und einem Unentschieden in der Rückrunde lässt ein spannendes Spiel erwarten.

Torschützen: Lason Zeqiraj (3), Nicolas Lamberty (2), Anoosh Nadesmoorthy (2), Nikolaos Karetsos und Nils Oleszewski

VfB Haßloch – Ludwigshafener SC        0 : 9 (0 : 3)

Nächster Termin:

LSC U16 gewinnt vorzeitig die Meisterschaft in der Landesliga Vorderpfalz

Mittwoch, 31. Mai 2017

18. Kindergartenturnier

Bei sommerlichen Temperaturen und vor mehr als 150 Zuschauer fand heute (28.5.17) das 18. Ki.-ga Fussballturnier auf dem LSC Rasenplatz statt. Dank der Unterstützung der Stadt Ludwigshafen, der Sparkasse Vorderpfalz, Andre Schürrle, der Finanzexperte Dr. Klein und Achim Nagel war es wieder eine rundrum gelungenen Aktion. Leider waren es mit wie im Jahr 2016 wieder "nur" 4 Mannschaften, die im Modus "jeder gegen jeden" im Turnierverlauf in den 6 Spielen immerhin 64 Tore erzielten. Sieger wurde wie im letzten Jahr, der Ki.-ga Arche Noah aus Ruchheim. Es folgten die KTS Löwenzahn, Ki.-ga Kunterbunt und die Ballschule von Anpfiff ins Leben. Aber eigentlich gab und gibt es bei diesem Event keine Verlierer, denn dank der oben erwähnten Sponsoren bekam jeder Spieler eine Medaille und einen gr. Ball. Ausserdem gabs für jede Mannschaft noch einen Pokal und ein Überraschungspaket.
Die Medailen wurden vom Filialleiter der Sparkasse Vorderpfalz, Christian Heil und vom LSC Vorsitzenden Walter Winkelmann feierlich überreicht. Ein Einlagespiel der LSC-F3 gegen den VfR Friesenheim rundeten den sportlichen Auftritt an diesem schönen Tag ab. Alle Spiele wurden vom umsichtigen Schiedsrichter Domenik Naumer mit dem nötigen Fingerspitzengefühl geleitet und er erhielt für seinen guten Job ein Shirt unserer Nationalmannschaft, selbstverständlich signiert von Andre Schürrle.
Jenny Mack gewann in einem Quiz einen adidas-Ball, ebenfalls signiert von unserem Nationalspieler. Für das leibliche Wohl sorgte einmal mehr die LSC Jugendleitung mit ihrem tollen Team. Ein herzliches Dankeschön an alle die mit ihrem Einsatz vor und hinter den Kulissen wieder dafür gesorgt haben, das auch das 18. Ki.-ga Fussballturnier wieder eine Werbung für den Jugendfussball in unserer Stadt war.

Mittwoch, 24. Mai 2017

Kantersieg der G1 in Neuhofen 0:21

 Am Samstag morgen bei perfektem Fussballwetter gingen die Jungs in ihr vorletztes Spiel der Saison. Das der Platz breit gezeichnet war, kam unseren Jungs und auch unserem Spiel zu gute. So wurde ab Minute 1 das Spiel über aussen aufgezogen und wir konnten schnell in Führung gehen. Das neue Spielsystem mit einem 6er anstatt 2 Abwehrspielern ging voll auf, und so konnten wir noch mehr Druck aufbauen und die Führung weiter ausbauen. Zur Halbzeit stand es dann 10:0 . Die 2. Halbzeit war ein Ebenbild der 1. Halbzeit und die Jungs spielten sich in einen regelrechten Rausch und die daraus resultierenden Kombinationen oder Tore waren wirklich sehr schön anzusehen. Am Ende war es ein klarer Sieg , aber was uns Trainer freute war, das trotz dem hohm Ergebniss versucht wurde zu kombinieren, und wenige Alleingänge zu sehen waren. Das anschliessende 9 Meterschiessen gewannen die Jungs in Rot auch souverän, auch dank unseres Torwarts Marlon der 11 von 12 geschossenen 9 Metern halten konnte Es spielten Marlon - Ilija - Musab - Mika - Leon - Nico - Lennox - Ledion - Maurice - Arne Tore Ilija - Musab - Mika - Leon - Nico - Lennox - Ledion - Maurice - Arne

Dienstag, 23. Mai 2017

lFussballWas für ein FanGibt es im Amateurfußball richtige Fans, die mit ihrer Mannschaft durch Dick und Dünn gehen? Eher nicht, und wenn, dann eher im Verborgenen. Doch es gibt Ausnahmen. Jürgen Hasenstab (51), ein glühender Anhänger des Ludwigshafener SC, ist so eine. Die zweite Garnitur hat es dem geborenen Landauer angetan. Da die erste und zweite Mannschaft des LSC am Sonntag fast zeitgleich auf den nebeneinander liegenden Plätzen spielten, gab es für Hasenstab einen Doppeleinsatz. Mit Schal, Käppi, Tröte und rot-weißen Freundschaftsbändern um das Handgelenk feuerte er den LSC an. Die Liebe geht so weit, dass der Edelfan eine Logenkarte für das Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen Nürnberg an seinen Chef weitergab. Erstaunlich, denn Hasenstab ist auch FCK-Fan. So ganz entspannt konnte er die LSC-Spiele aber nicht verfolgen, denn seine Mutter hatte ihm zu Weihnachten ein Karte für ein Konzert von DJ Bobo just an diesem Abend in der SAP-Arena geschenkt. Da wurde die Zeit knapp. Sollten sie in der Arena einen Mann im rot-weißen LSC-Outfit gesehen haben, dann war es Jürgen Hasenstab. Übrigens: Er spielte früher selbst Fußball, war Torwart und Linksaußen. Beiden sagt man ja nach, etwas verrückt zu sein. Hasenstab steht dazu.

Fussball: Die Ligazugehörigkeit vieler Vereine hängt davon ab, ob Elversberg und SV Waldhof Mannheim ihre Aufstiegsspiele gewinnen




LUDWIGSHAFEN. Die Fußball-Saison 2016/17 ist beendet. Zumindest für die meisten Klubs aus der Region. Aber einige müssen nachsitzen. Überraschend gehört auch Verbandsligist Ludwigshafener SC dazu, der lange abgestiegen schein. Heute, 19 Uhr, spielt er in Alzey gegen den SV Rodenbach um Platz 13.

„Jetzt haben wir das Endspiel, das wir erreichen wollten. Vor Wochen hätte uns das keiner zugetraut“, sagt LSC-Trainer Michael Drese. Die Mannschaft hat einen unerschütterlichen Glauben an sich selbst, eine große Moral und ist kampfstark. Deshalb ist sie auch in der Lage, gegen Rodenbach zu gewinnen. Im April gab es immerhin einen 1:0-Sieg.Die Partie gegen Rodenbach ist kein Entscheidungsspiel, sondern ein Platzierungsspiel, nach dem beide Teams noch nicht wissen, ob es zum Ligaverbleib reicht. Entscheidend sind zwei Optionen: Zum einen, ob Vizemeister SC Idar-Oberstein in die Oberliga aufsteigt. Zum anderen, ob der SV Waldhof Mannheim und die SV Elversberg in die Dritte Liga aufsteigen. Wenn es nur einer schafft, steigt der FK Pirmasens aus der Regionalliga ab, was eine Zurückstufung des FKP II in die Verbandsliga zur Folge hätte. Gehen beide Optionen auf, bleiben Rodenbach und der LSC in der Verbandsliga. Passt es nur in einem Fall, rettet sich der Sieger, klappt beides nicht, steigen sowohl Rodenbach als auch der LSC ab.

Montag, 22. Mai 2017

LSC B2

mit einem 9:0-Erfolg hat unsere B2 zwei Spieltage vor Rundenende die Meisterschaft der B-Junioren-Landesliga Vorderpfalz geschafft und das mit bisher 23 Siegen und einem Unentschieden bei 160:26 Toren! Dazu herzlichen Glückwunsch!