Donnerstag, 18. Mai 2017

F2: LSC - SG Freinsheim/Weisenheim 5:5

Am gestrigen Donnerstag wurde die am Muttertag ausgefallene Partie LSC 2 - SG Freinsheim/Weisenheim nachgeholt. Der LSC trat in voller Besetzung an, der Gegner dagegen ohne Auswechselspieler, was wie sich später darstellte, jedoch kein Nachteil war. Doch der Reihe nach...
Die SG legte los wie die Feuerwehr und ging bereits nach 2 Minuten nach einem Eckball mit 0:1 in Führung. Unsere Jungs brauchten ein paar Minuten um sich zu sortieren und den Schock zu verdauen, aber in der 8. Spielminute erzielte Connor nach Vorlage von Enes das 1:1. Alles auf Anfang, jetzt legen wir los, aber nix da. Die SG aus Freinsheim/Weisenheim zeigte sich unbeeindruckt und nach zwei Unsicherheiten in der Abwehr in der 11. und 15. Minute stand es auf einmal 1:3. Schock, aber die Jungs auf dem Feld motivierten sich gegenseitig und merkten, dass sie heute einen sehr guten und ebenbürtigen Gegner haben, der ihnen die volle Leistung abverlangt. Diese zeigten sie dann auch in den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit. Nach Pass von Connor erzielt Enes in der 17. Minute den Anschlusstreffer zum 2:3. Jetzt zeigt sich die SG etwas beeindruckt und keine Minute später konnte Luis nach Vorlage von Enes zum 3:3 ausgleichen. Ein Wechselbad der Gefühle und wer glaubte in der 2. Halbzeit wird es ruhiger, der irrte sich. Diesmal legte der LSC direkt nach Anpfiff los. Ein Volleyschuss von Connor aus der eigenen Hälfte konnte der Torwart der SG gerade noch so über die Latte lenken. Beim anschließenden Eckball war er jedoch chancenlos. Als alle mit einem Eckball vors Tor rechneten, passte Leon den Ball in den Rückraum, wo Connor alle Zeit der Welt hatte und den Ball mit einem Wahnsinnsschuss in den Winkel zu befördern. In der 29 Minute erzielte Mehmet nach einer tollen Einzelaktion gar das 5:3. Das muss es doch gewesen sein. Wir haben das Spiel im Griff, super Chancen werden jedoch ausgelassen. Aber wieder falsch gedacht. Ab der 35. Minute bekam die SG die zweite Luft. Unglaublich wo diese Jungs die Kraft hernahmen. Die Mannschaft des LSC wirkte auf einmal völlig verunsichert und so kam Freinsheim/Weisenheim in der 38. und 39. Minute zu einem verdienten 5:5 Unentschieden. Es war ein Wahnsinnsspiel, sehr fair und ohne die Torhüter, die eine tolle Leistung gezeigt haben, hätte das Ergebnis für beide Seiten auch durchaus viel höher ausfallen können.