Sonntag, 6. Mai 2018

D1 gewinnt 2:1 in Ganerb

Bemerkenswert war das es ein sehr faires Spiel von beiden Mannschaften war

Gerade hierzu passte es ins Bild das der Schiedsrichter einen Spieler von Ganerb fragen musste ob er zuletzt am Ball war. Fairerweise sagte er ja und es gab Eckball für uns.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Trotz einer 1:0 Führung zeigte unser Torwart Lukas Fair Play und gab zu das er zuletzt mit der Hand dran war.

Hierbei bekam er von den Zuschauer beider Seiten den fairen Ablaus. Der Schiedsrichter hat das Spiel ebenfalls sicher geleitet und auch den Mut gehabt die Spieler zu fragen wo er es nicht eindeutig sah. Gottseidank konnten wir wieder seit langem in Bestbesetzung antreten.

Das Spiel war von Anfang an von beiden Mannschaften sehr offensiv geführt.
Hierbei hatte Melvin in der 24. Min die größte Chance gehabt als er einen Abwehrspieler ausspielte und der Torwart von Ganarb geschickt das linke Eck zumachte und parieren konnte.

In der 2.Halbzeit ließ sich unser Trainerteam was Schlaues einfallen und stellte Janik von der Verteidiger Position ins rechte Mittelfeld. Ganerb war hiervon überrascht und hatten lange gebraucht um sich darauf einzustellen
In der 47.Min. erzielten wir ein schönes Tor über vier Stationen Janik Sefkan Kostantinos alles durch direkt spielen sowie im Training immer wieder geübt und Melvin erzielte mit einem platzierten Schuss 1:0 . Durch einen Eckball erzielte Melvin die vermeintliche 2:0 Führung per Kopfball wurde aber zu Recht nicht gegeben da sein Gegenspieler wegstupste. Nach einer Unachtsamkeit im Mittelfeld Schoss unser eigener Spieler unseren eigenen Mann an und Ganerb nahm das Geschenk an und spielte einen schönen Pass auf seinem freistehenden Stürmer und der Schoss unhaltbar für unseren Torwart ins linke Eck zum 1:1. Der Schiedsrichter bat in der 52.Min. zu einer Trinkpause. Dies nutzte genau unser Trainerteam aus um unsere Spieler aufzurichten und auf Sieg zuspielen. Keine 4. Min. später viel das erlösende 2:1 nach einem Mustergültigen Pass von Janik auf Melvin der zog sofort aus 16 Meter ab und der Torwart konnte ihn nur abklatschen und unser Kapitän Kostantinos der mitgelaufen war brauchte den Ball nur noch über die Linie zudrücken.
Es war letztendlich ein verdienter Sieg und eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung.